Gemeinde-Informationen - werden laufend aktualisiert

von Marianne Horner

Der vom Bundesrat ausgerufene Notstand betreffend Corona-Virus

Bitte beachten Sie die Empfehlungen und Weisungen des Kantons Aargau und des Bundes.
Umfassende Informationen zum neuartigen Coronavirus (COVID-19) sind auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zu finden: www.bag.admin.ch/neues-coronavirus


7. Mai 2020 (Upd. 3. Juni 2020, 23. Juni 2020)

Wiederaufnahme der Vereinsaktivitäten

Nach den ersten leichten Lockerungen ab dem 11. Mai 2020 steht einer Wiederaufnahme der Vereinsaktivitäten ab 6. Juni 2020 nichts mehr im Wege. Weitere Lockerungen gelten seit dem 22. Juni 2020.

Jeder Verein hat für die Aufnahme der Trainings- bzw. Probetätigkeit ein Schutzkonzept zu erstellen. Die Sportverbände wie auch das Bundesamt für Sport bzw. Swiss Olympics stellen entsprechende Musterkonzepte zur Verfügung.

Es gelten die folgenden übergeordneten Grundsätze im Sport:

  1. Symptomfrei ins Training
  2. Distanz halten (10 m2 Trainingsfläche pro Person, wenn immer möglich Abstand von 1.5 m)
  3. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG (Gründlich Hände waschen)
  4. Präsenzlisten führen
  5. Bezeichnung verantwortliche Person

 Weitere Hinweise und Anregungen finden Sie in den folgenden Dokumenten:


17. April 2020

Gemeindetermine 2020: abgesagt - verschoben

  • 26. April, Dorfmärt, ammerswil kultur, verschoben auf 2. Mai 2021
  • 2. Mai, öffentlicher Workshop BNO-Revision, verschoben, neu am 22. August
  • 5. Juni, Ortsbürgergemeindeversammlung, verschoben auf 30. Oktober 2020
  • 10. Juni, Einwohnergemeindeversammlung, verschoben auf 4. November, Rechnung/Rechenschaftsbericht und Budget können dieses Jahr an der gleichen Gemeindeversammlung traktandiert werden
  • 16. Juni, Ammerswil feiert seine Jubilare, abgesagt
  • 3. Juli, Jahrgängertreff, verschoben auf 2. Juli 2021
  • 3.-5. Juli, Jugend- und Dorffest, verschoben auf 2.-4. Juli 2021
  • 5. Juli, de Schnellscht Ammerswiler 2020 , abgesagt, nächster Termin im 2021

 

Über das Absagen oder das Verschieben weiterer Termine wird rechtzeitig informiert.


14. April 2020

Jugend- und Dorffest und Jahrgängertreff werden ins 2021 verschoben

Das Jugend- und Dorffest zum Thema „Hoch hinaus“ muss in Absprache mit der Schulleitung und dem Jugendfest-OK wegen der ausserordentlichen Situation auf den 2. - 4. Juli 2021 verschoben werden.


Helferinnen und Helfer
Sie haben sich zur Mitarbeit in der Festwirtschaft angemeldet? Herzlichen Dank!
Die Vereine werden nächstes Jahr erneut auf Sie zukommen und nachfragen, ob wir wiederum auf Ihre Mitarbeit zählen dürfen.


Jahrgängertreff
Das 2. Ammerswiler Jahrgängertreff wird auf Freitag, 2. Juli 2021, verschoben.
Haben Sie sich bereits mit einer Einzahlung fürs Jahrgängertreff angemeldet? Dann gibt es für Sie drei Möglichkeiten:

  1. Ihre Anmeldung bleibt fürs Jahr 2021 gültig.
  2. Sie kommen am 2. Juli 2021 nicht und spenden Ihre Einzahlung (32.-/35.-) in die JUFE-Kasse. Vielen Dank!
  3. Sie kommen am 2. Juli 2021 nicht und möchten den Betrag zurück. Dafür benötigen wir Ihre IBAN-Nummer.

Bitte teilen Sie uns in jedem Fall bis am 1. Mai 2020 per Telefon 062 891 25 31 oder per Mail gemeindekanzlei@ammerswil.ch mit, welche Variante Sie wählen.
Bitte informieren Sie auch auswärtige Jahrgängerinnen und Jahrgänger darüber, damit sich möglichst alle Angemeldeten bei der Kanzlei melden.


7. April 2020 (Upd. 3. Juni 2020)

Benützungseinschränkung

Sämtliche Schul-, Sport- und Freizeitanlagen im Kanton Aargau sind 
von 23:00 Uhr abends bis 06:00 Uhr morgens geschlossen.
Der Gemeindesaal sowie die Turnhalle stehen den Vereinen für Aktivitäten unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften ab 6. Juni 2020 wieder zur Verfügung.


30. März 2020

Steuerliche Massnahmen

Zur Entlastung der durch die Corona-Pandemie belasteten Steuerpflichtigen hat das Kantonale Steueramt steuerliche Massnahmen für die ganze Bevölkerung und alle Unternehmen im Kanton Aargau umgesetzt.

Lesen Sie hier mehr: Link


25. März 2020

Empfehlung für Kehrichtentsorgung

Die Entsorgung von Abfällen zählt zur Grundversorgung der Bevölkerung. Unter der Einhaltung der nachfolgenden Empfehlungen für die Bevölkerung wird die Abfallentsorgung aufrechterhalten und das damit verbundene Risiko einer Corona-Übertragung minimiert. Die kommunale Sammlung von Kehricht und Grüngut wird weiterhin gewährleistet.

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und
  • Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Haushaltkehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier, usw. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden (ausschliessen von Infektionsgefahr). Eben falls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.
  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in dieser aktuellen Situation verboten.

25. März 2020

Gmüesegge - Schutzmassnahmen für Kundschaft und Personal

  • Bitte beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Gesundheitsregeln
  • Nur 1 Person (mit Kleinkindern) darf sich im Laden aufhalten.
  • Bitte warten Sie draussen, bis Sie an der Reihe sind.

Dies hilft mit, dass wir alle gesund bleiben und der Gmüesegge geöffnet bleiben kann.      


20. März 2020

Brauchen Sie Unterstützung?

Beim Einkaufen, beim Erledigen von Post-, Bank-, Arzt- Apothekenbesuchen oder für andere Botengänge…
Melden Sie sich bitte bei der Gemeindekanzlei, 062 891 25 31, oder beim Familienverein Ammerswil, Ansprechperson: Melanie Knapp, 079 194 57 25


16. März 2020 (Upd. 08. Mai 2020)

Der Schalter der Kanzlei ist geöffnet

Der Schalter der Kanzlei ist ab 06. Mai 2020 wieder wie gewohnt geöffnet. Trotzdem bitten wir Sie - wenn möglich - unsere Onlinedienste zu nutzen und sich bei Fragen oder Anliegen telefonisch oder per Mail an uns zu wenden.


Zurück